EM-Party in der ganzen Stadt

Noch einen Monat – und dann startet in Gelsenkirchen mit der UEFA EURO 2024™ nicht nur das größte Sport-, sondern auch das größte Party-Event des Jahres. Während des gesamten Turnierzeitraums vom 14. Juni bis 14. Juli wird es an der Fan Zone am Nordsternplatz und im benachbarten Amphitheater ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geben – natürlich mit Public Viewing, mit Musik-Acts, Comedy, Mitmach-Angeboten, Food & Drinks. Insgesamt werden rund 200 Stunden Bühnenprogramm geboten, für bis zu 12.000 Besucherinnen und Besucher. Der Eintritt zu allen Programmpunkten und zum Public Viewing ist frei.

„In den vergangenen Monaten haben dutzende Menschen den Fußball-Sommer in Gelsenkirchen vorbereitet. Jetzt freuen wir uns alle sehr, dass es bald losgeht“, so Wilhelm Weßels, Leiter des EM-Büros. „Fußball verbindet die Menschen. Diese Verbundenheit wollen wir mit möglichst Vielen aus Gelsenkirchen und dem gesamten Ruhrgebiet und natürlich unseren internationalen Gästen in der Fan Zone feiern. Beinahe jeden Tag – außer an einigen spielfreien Tagen – veranstalten wir dort ein großes Fußball-Fest und wollen den Besucherinnen und Besuchern einfach Spaß bereiten“, so Weßels weiter.

„Gelsenkirchen wird in den kommenden Wochen noch bunter. Dann werden nicht nur tausende Fahnen, Banner und Plakate in der ganzen Stadt hängen, sondern auch das Begleitprogramm ist spektakulär, beispielsweise die Nacht von Sevilla im Musiktheater. Nach der Premiere bei den Ruhrfestspielen werden am 16. Mai Peter Lohmeyer, Toni Schumacher und Klaus Fischer die epische andalusische Nacht auf die Gelsenkirchener Bühne bringen“, so Markus Schwardtmann, Geschäftsführer der Stadtmarketing Gesellschaft. Fußball und Kunst gehen ebenfalls eine Verbindung im Kunstmuseum Gelsenkirchen ein. Die Ausstellung „Transferfenster“ eröffnet am 13. Juni. „Wir zeigen dann bis Anfang August in unserem Kunstmuseum Exponate aus dem Schalke Museum. In dieser Form ist dies in ganz Deutschland sicherlich eine einmalige Zusammenarbeit“, so Schwardtmann.

Sehen lassen kann sich auch das Programm in der Fan Zone mit Künstlern wie KAMRAD, Leony, oder Alle Farben. „Neben großen Musik-Acts ist es uns wichtig, auch lokalen sowie regionalen Bands eine Bühne zu bieten, denn wir möchten zeigen, was hier in Gelsenkirchen rund um die Themen Unterhaltung, Sport, Bildung und Ehrenamt alles auf die Beine gestellt wird“, so Uwe Brandt, der künstlerische Leiter des Fan Festivals im Nordsternpark.

Eine lokale Größe, die in der Fan Zone auftreten wird, sind die in Lokalmatadoren Florians: „Als Gelsenkirchener mit blau-weißer Fußballseele mussten wir natürlich nicht lange überlegen, als die Anfrage zu einem Auftritt in der Fan Zone kam“, erzählte Florians-Sänger Arnd Kotlenga bei der Vorstellung des Programms. „Vor einer solchen Kulisse hier am Nordsternplatz in unserer Heimat bei einem internationalen Fußballturnier aufzutreten – besser geht’s ja gar nicht.“ Die Florians treten am 16. Juni zum Top-Spiel Serbien-England in der Fan Zone auf.

Es gibt an der Fan Zone außerdem Thementage, wie zum Beispiel einen Familientag (7. Juli), einen Jugendtag (12. Juli) oder das große Final Warm-up (13. Juli). Zum Familientag tritt die gewitzte Kinders Rap-Crew auf, es gibt Kids Rave, diverse Spielmobile, ein Kinderturnier, und es kann das Fußballabzeichen erworben werden. Am Jugendtag stehen E-Sports, Graffiti-Aktionen, ein Jugendturnier und Freestyler auf dem Programm, und zum Final Warm-up können alle zur 11-Meter-Stadtmeisterschaft antreten. Außerdem gibt es täglich einen EM-Talk mit der Schalke-Stimme Jörg Seveneick und Gästen, die viel zum Thema Fußball zu berichten haben. Das Moderatoren-Duo der Fan Zone sind Ann-Kathrin Krügel und Marco Kochbeck.

Eröffnung mit MEDUZA und Public Viewing des Auftaktspiels
Zur Eröffnung der Fan Zone am 14. Juni wird es gleich einen ersten Knaller geben: Das italienische DJ-Trio MEDUZA, das mit Leony und One Republic den offiziellen EURO-Song performt, wird der Fan Zone ordentlich einheizen, außerdem wird das Eröffnungsspiel Deutschland-Schottland sowohl in der Fan Zone als auch beim offiziellen Publiv Viewing im Amphitheater gezeigt.

Danach folgt ein Highlight auf das nächste, in chronologischer Reihenfolge treten auf: die spanische Gypsy-Punk Band Eskorzo (24. Juni), der Wuppertaler Singer-Songwriter KAMRAD (28. Juni) und der ESC-Teilnehmer Isaak (5. Juli). Am 6. Juli kommt ein Überraschungsgast, der noch nicht verraten werden darf, dessen Hits aber auf jeden Fall legendär sind. Am 9. Juli kommt Leony, eine der drei Artists, die den offiziellen EURO-Song performen, am 10. Juli der international bekannte Superstar-DJ Alle Farben, am 12. Juli die Deutschrap-Legende Eko Fresh und am 14. Juli – dem Finaltag – das angesagte Berliner DJ- und Produzenten-Duo YouNotUs.

Dazu kommen noch jede Menge weitere Bands, darunter vielversprechenden Newcomer wie MYLLER (18. Juni) oder die Dortmunder Band Finn&Jonas (2. Juli). Die vielköpfigen Bands Knallblech (19. und 26. Juni), The Magic Mumble Jumble (23. Juni) oder Moop Mama x Älice (29. Juni) heizen mit Bläser-Beats ordentlich ein. Und last but not least runden bekannte local heroes, die eigentlich immer für gute Stimmung sorgen, das Programm ab: neben den Florians sind das die Strykers (15. und 20. Juni), Relate (17. Juni), Nero’s Friends (21. Juni), Betrayers of Babylon (22. Juni), Elton & The Joels (25. Juni) oder Miss Madison (1. Juli).

Öffnungszeiten Fan Zone und Amphitheater
Bis auf die spielfreien Tage 27. Juni, 3., 4., 8. und 11. Juli hat die Fan Zone zwischen dem 14. Juni und 14. Juli täglich geöffnet. Öffnungszeiten sind jeweils zwei Stunden vor Anpfiff des ersten Spiels, am Eröffnungstag (14. Juni) bereits um 16 Uhr. In der Fan Zone werden auf einer Leinwand alle 51 EM-Spiele gezeigt. Im benachbarten Amphitheater laufen alle Spiele mit deutscher Beteiligung, alle Spiele in Gelsenkirchen (16. Juni Serbien-England, 20. Juni Spanien-Italien, 26. Juni Georgien-Portugal und 30. Juni ein Achtelfinal-Spiel) sowie die zwei Halbfinals (9. und 10. Juli) und das Finale am 14. Juli.

Fan Meeting Points
Treffpunkte für die Fans aus ganz Europa sind zusätzlich zur Fan Zone zwei Fan Meeting Points. Einer im Stadtnorden in Buer am Sankt-Urbanus-Kirchplatz, einer in der City im Stadtsüden auf dem Heinrich-König-Platz. Sie haben vom 16.-30. Juni täglich von 16-22 Uhr geöffnet und laden jeden Tag in chilliger Biergartenatmosphäre zum Fußballfeiern ein. An den Gelsenkirchener Spieltagen (16., 20., 26. und 30. Juni) gibt es an den Fan Meeting Points zusätzliches Programm zum Einstimmen auf die Spiele. Dabei werden sich im Stadtnorden die portugiesischen, die serbischen und die spanischen Fans treffen, die italienischen und georgischen kommen in die City.

Weiteres Programm im Stadtgebiet
Zusätzlich gibt es im gesamten Stadtgebiet viel EURO-Programm zu erleben, das teilweise bereits läuft und auf das große Turnier einstimmt: eine Lesereihe mit den namhaften Fußball-Autoren Christoph Biermann („Wenn wir vom Fußball träumen“, 28. Mai, Stadtteilbibliothek Horst), Ronald Reng („1974 – Eine deutsche Begegnung“, 5. Juni, Schauburg Filmpalast) und Stephan Klemm („Die Nacht von Sevilla 82“, 10. Juni, Schauburg Filmpalast), eine Reihe mit den Fußball-Filmen Wochenendrebellen (2./3. Juni) und Diamante – Fußballgott (25. Juni) im Schauburg Filmpalast. Außerdem gibt es eine VR-Ausstellung in der Kirche St. Josef in Schalke (16. Mai bis 1. Juni) und einen EM-Kulturbiergarten im St.-Urbanus-Park in Buer (13. Juni bis 14. Juli). Am 16. Mai lebt im Musiktheater im Revier die legendäre Nacht von Sevilla von 1982 wieder auf, gelesen von Peter Lohmeyer. Und vom 13. Juni bis 4. August öffnet im Gelsenkirchener Kunstmuseum das „Transferfenster“, eine Fußball-Kunst-Ausstellung mit Exponaten aus dem Schalke-Museum. Auf dem Vorplatz des Musiktheaters im Revier (MiR) errichten Jugendliche in einem aufblasbaren Volumen derzeit ihr „Stadion der Träume“, dessen Ergebnisse vom 24.-27. Mai besucht werden können.

Alle Besucherinnen und Besucher werden gebeten, nach Möglichkeit mit dem ÖPNV anzureisen und sich im Stadtgebiet zu bewegen. Zusätzlich zu den regulären Linienverkehren sind die Fan Zone, die Fan Meeting Points und an den Spieltagen auch die Arena über zusätzliche Shuttle-Verkehre gut zu erreichen.

Das gesamte Rahmenprogramm zur UEFA EURO 2024™ unter: https://uefaeuro2024.gelsenkirchen.de/events

Foto: Programmvorstellung mit Uwe Brandt (künstlerische Leitung), Arnd Kotlenga (Florians), Markus Schwardtmann (Öffentlichkeitsarbeit Stadt Gelsenkrichen), Karim Laiquddin (Florians), Ann-Kathrin Krügel (Moderatorin Fan Zone), Willi Weßels (EM-Büro Stadt Gelsenkirchen). Bildrechte: Stadt Gelsenkirchen – Gerd Kaemper

© 2022 Schalker Bauverein eG