Änderungen Jobticket

Was sich 2019 für die Bürger ändert (Teil 3)

Dieselfahrverbote, steuerfreies Jobticket, mehr Kindergeld oder auch länger Zeit für die Steuererklärung: 2019 kommen viele Veränderungen auf die Bürger zu. Eine Übersicht über die wichtigsten Punkte.

Steuerfreies Jobticket

Wenn der Arbeitgeber den Weg zur Arbeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch ein Jobticket fördert, dann ist dies ab 2019 steuerfrei für den Arbeitgeber. Der steuerfreie Vorteil wird jedoch auf die Entfernungspauschale angerechnet. Der dadurch entstandene geldwerte Vorteil, der sich aus der privaten Nutzung des Tickets ergibt, ist künftig steuerfrei – dies gilt aber nur für den öffentlichen Personennahverkehr.

Versicherungen:

Die Verbraucherschützer weisen darauf hin, dass bei einer ab Januar 2019 abgeschlossenen Haftpflicht-, Hausrat- oder Berufsunfähigkeitsversicherung ein neues Informationsblatt verpflichtend ist. So ist der Versicherer vor Vertragsabschluss verpflichtet, den Kunden über die Art der Versicherung, den Umfang der gedeckten Risiken, Prämien sowie über Ausschlüsse zu informieren. Ebenso müssen die Pflichten des Versicherten aufgelistet werden, um im Versicherungsfall den Schaden erstattet zu bekommen.

© 2018 Schalker Bauverein eG